27 Mrz

Corona – Bermbacher Bücherei bietet jetzt kostenlosen Zugang zu digitalen Medien für Alle – auch ohne Büchereiausweis

Für die Corona-Schließzeit öffnet der OnleiheVerbundHessen sein Portal 

Bibliotheken, Buchhandlungen, Kinos und Konzerthäuser sind zurzeit wegen der Ausbreitung des Corona-Virus geschlossen. Lesen, Zuhause Filme schauen oder Musik hören kann aber jeder gut für sich allein oder im engsten Familienkreis. Die Bermbacher Bücherei bietet hierfür über den OnleiheVerbundHessen Tausende von digitalen Romanen, Sachbüchern, Kinderbüchern, Hörbüchern und vieles mehr.

Um das Angebot nutzen zu können, benötigte man bisher einen Bibliotheksausweis. Jetzt können sich alle Leserinnen und Leser mit Wohnsitz in Hessen anmelden und während der Schließzeit ihrer Bibliotheken digital lesen. Die hessenweite Lösung ist eine Besonderheit. Möglich wurde sie durch die Unterstützung der Hessischen Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken und des Rheingau-Taunus-Kreises.

Hier engagiert sich Landrat Frank Kilian auch für Bibliotheken. Der parteilose Politiker öffnete die in seinem Kreis entwickelte innovative Anmeldelösung unbürokratisch jetzt für alle hessischen Bibliotheken im OnleiheVerbund.

Das Angebot ist kostenlos und gilt bis zur Wiederöffnung der Bermbacher Bücherei, aktuell also bis zum 19.04.2020. Danach erlischt der Zugang automatisch, Folgekosten fallen nicht an.

Interessierte können sich direkt beim OnleiheVerbundHessen registrieren: www.hessen.onleiheverbundhessen.de. Fragen werden auf hessen@onleiheverbundhessen.de oder unter buecherei@buergergruppe-bermbach.de beantwortet. 

25 Mrz

Corona – Erleichterung für die Bürgerinnen und Bürger in schwierigen Zeiten

Auch die Gemeinde Waldems bzw. Quartier 4 möchten dazu beitragen, das Leben der Bürgerinnen und Bürger in diesen schwierigen Zeiten zu erleichtern. 

  • Der Bürgerbus, der alle Ortsteile der Gemeinde Waldems und die Idsteiner Stadtteile Kröftel, Heftrich und Nieder-/Oberrod anfährt, wird nun von einem Fahr- in einen Lieferservice umgewandelt. So besteht die Möglichkeit, ältere, gefährdete und nicht mobile Menschen dieser Orts- bzw. Stadtteile in Zeiten der Corona-Pandemie die Versorgung zu erleichtern. Ehrenamtliche Fahrer übernehmen die Einkäufe für die Bürgerinnen und Bürger, kaufen Lebensmittel und sonstige Waren des täglichen Bedarfs (außer Tiefkühlware) ein und bringen sie nach Hause. Der Einkauf erfolgt im Einkaufs-Markt, in der Bäckerei sowie in den Hofläden (Kreuzhecker Hof und Hof Berbalk/Milchbar) in der Gemeinde Waldems. Bestellungen werden über das Bürgerbus-Telefon 06126/59299 angenommen. Die passende Einkaufsliste dazu finden Sie hier.
  • Die Apotheke „Im Emstal“ in Waldems-Esch, Schwalbacher Str. 20, Tel. 06126/51615 hat ihren Bringservice erweitert, sodass die Arzneimittel direkt nach Hause gebracht werden können. Abholung ist natürlich auch möglich.
  • Das „Bermbacher Stübchen“ in Waldems-Bermbach, Hauptstraße 28 bietet täglich von 13:00 – 20:00 Uhr die Möglichkeit, Waren nach Vorbestellung abzuholen (Tel. 06126/2299355). Falls jemand keine Möglichkeit hat, die Speisen abzuholen, sind wir gerne behilflich (über das Bürgerbustelefon 06126/59299). 
  • Die Pizzeria „Da Giorgio“ in Waldems-Esch, Frankfurter Str. 2, Tel. 06126/581648 bietet täglich, außer montags, in der Zeit von 11:30 – 14:00 Uhr und 17:30 – 21:00 Uhr einen Lieferservice nach Vorbestellung an. Die Waren können auch direkt dort abgeholt werden. 
  • Im Landwirtschaftsbedarf Westland in Idstein-Heftrich, Wilhelmstr. 10 a, Tel. 06126/4775 ist nach wie vor eine Abholung möglich. 
  • Wer sich in Quarantäne befindet und demzufolge Probleme oder Fragen hat, kann sich gerne über das Bürgerbustelefon (06126/59299) melden. Wir helfen gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten weiter.
  • Auch die Bermbacher Bücherei ist derzeit wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Das bedeutet aber nicht, dass auf Lesestoff verzichtet werden muss. Alle Einwohner von Waldems, die über einen Leserausweis der Bermbacher Bücherei verfügen, können über ihr Mobiltelefon, ihr Tablet, ihren E-Book-Reader oder ihren PC kostenlos auf das umfangreiche digitale Angebot des Onleihe-Verbunds Hessen zugreifen, in dem die Bücherei Mitglied ist (www.onleiheverbundhessen.de). Für die Ausleihe der digitalen Bücher, Zeitschriften, Hörbücher und Filme ist lediglich ein Zugangs-Code erforderlich, der von den Mitarbeiterinnen der Bücherei vergeben wird. Interessierte wenden sich bitte an buecherei@buergergruppe-bermbach.de und erhalten dann per Email eine Nutzernummer und ein Passwort sowie weitere Informationen zur Onleihe. Der Leseclub bleibt so lange geschlossen wie die Schulen. Die Krimilesung mit Jan Costin Wagner am 24. April muss leider abgesagt werden und wird zu einem späteren Termin nachgeholt.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne Brigitte Hörning, Gemeinde Waldems, Tel. 06126/59299 oder -24, E-Mail: brigitte.hoerning@gemeinde-waldems.de

24 Mrz

Gemeindebücherei geschlossen – Onleihe weiter möglich

Auch die Bermbacher Bücherei ist derzeit wegen der Corona-Pandemie geschlossen.

Das bedeutet aber nicht, dass auf Lesestoff verzichtet werden muss. Alle Einwohner von Waldems, die über einen Leserausweis der Bermbacher Bücherei verfügen, können über ihr Mobiltelefon, ihr Tablet, ihren E-Book-Reader oder ihren PC kostenlos auf das umfangreiche digitale Angebot des Onleihe-Verbunds Hessen zugreifen, in dem die Bücherei Mitglied ist (www.onleiheverbundhessen.de).

Für die Ausleihe der digitalen Bücher, Zeitschriften, Hörbücher und Filme ist lediglich ein Zugangs-Code erforderlich, der von den Mitarbeiterinnen der Bücherei vergeben wird. Interessierte wenden sich bitte an buecherei@buergergruppe-bermbach.de und erhalten dann per Email eine Nutzernummer und ein Passwort sowie weitere Informationen zur Onleihe. 

21 Mrz

Unterstützen wir das „Bermbacher Stübchen“!

Liebe Bermbacherinnen und Bermbacher,

wir freuen uns alle, dass die Familie Marijanovic erfolgreich in der Dorfmitte das Restaurant „Bermbacher Stübchen“ betreibt.

Ein regulärer Betrieb ist wegen der aktuellen Entwicklung der Corona Epidemie zur Zeit nicht möglich.

Um den massiven wirtschaftlichen Einbußen entgegenzuwirken, wäre es schön, wenn wir alle die Familie Marjanovic unterstützen. Wir können zwar nicht mehr essen gehen aber wir können Essen im „Bermbacher Stübchen“ bestellen und dann dort abholen.

Alle Gerichte der Speisekarte können Sie telefonisch bestellen und zwar täglich, auch Dienstags, in der Zeit von 13.00 – 20.00 Uhr.

Hier die Kontaktdaten:

Helfen wir unseren Gastronomen und kleinen Händlern indem wir weiter bei Ihnen einkaufen. Dies natürlich nur unter Anwendung der bekannten Regeln zur Reduzierung des Kontaktrisikos.

Hoffen wir gemeinsam, dass wir alle diese schweren Zeiten gut und gesund überstehen.

11 Mrz

Bericht Mitgliederversammlung 2020

Am 10.03.2020 fand in der Singstube der Sängerhalle die Mitgliederversammlung der Bürgergruppe statt. Gut 20 Mitglieder der Bürgergruppe waren anwesend.

Nach dem Tätigkeitsbericht des Vorstandes wurde dieser entlastet und der Wunsch geäußert, doch weiter so im Verein zu machen.

Unter der Wahlleitung von Dr. Edmund Nickel wurde anschließend ein neuer Vorstand gewählt. Auf eigenen Wunsch stellte sich Gabi Ulbrich (Beisitzerin) nicht mehr zur Wahl. Die anderen Mitglieder des alten Vorstandes waren zur Wiederwahl bereit.

Einstimmig wählte die Versammlung daraufhin den folgenden Vorstand:

  • Vorsitzende der Bürgergruppe: Martina Boll
  • Stellvertreter der Vorsitzenden: Ulf Keßler
  • Kassierer: Peter Gebauer
  • Schriftführerin: Martina Göres
  • Beisitzerin: Elena Keßler
  • Beisitzer: Paul Boll
  • Beisitzer: Peter Schunck
von links: Ulf Keßler, Martina Boll, Peter Gebauer, Peter Schunck, Martina Göres, Paul Boll, Elena Keßler

Die Vorsitzende bedankte sich anschließend bei Gabi Ulbrich für das Engagement der vergangenen Jahre als Beisitzerin im Vorstand.

Martina Göres berichtete anschließend über die Entwicklung in der Gemeindebücherei 2019 und Paul Boll berichtete über die Grillplatzsaison 2019. Beide bedankten sich nachdrücklich bei den jeweiligen Teams, dem Büchereiteam und dem Grillplatzteam.

Im weiteren Verlauf wurden die geplanten Projekte für dieses Jahr angesprochen und diskutiert. Weitere Informationen erfolgen jeweils dazu auf dieser Webseite.