15 Jul

Buchdurst und Bücherei

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Freundinnen und Freunde der Bermbacher Bücherei,

die Umbauarbeiten im Kindergarten/in der Bücherei schreiten voran. Trotzdem wird es noch ein paar Wochen dauern, bis wir die Bücherei wieder öffnen können. Bitte haltet uns die Treue! Wir freuen uns, mit vielen neuen Büchern und Hörbüchern nach dem Umbau wieder starten zu können und melden uns, wenn es wieder los geht.

Die beliebte Sommerferien-Leseaktion „Buchdurst“ für alle Lesedurstigen ab der 2. Klasse wollen wir auch in diesem Jahr wieder anbieten. Wir starten, wenn die Bücherei wieder offen ist und verlagern die Aktion einfach in den Herbst. Selbstverständlich geben wir rechtzeitig vor dem Start bescheid.

Euch ist in den Ferien langweilig und Ihr wollt jetzt schon loslegen? Kein Problem, denn in diesem Jahr gibt es erstmals

Ihr lest in den Sommerferien einfach ein oder mehrere Ebooks aus dem umfangreichen Bestand der HessenOnleihe und bewertet es/sie auf einer digitalen Teilnehmerkarte. Alle Teilnehmer sind im September zu einer exklusiven Lesung mit der bekannten und angesagten Autorin Katja Brandis eingeladen. Außerdem gibt es AirPods (kabellose Kopfhörer) und Buchgutscheine zu gewinnen.

Hier geht’s zur Teilnahme: https://buchdurst.wordpress.com/sommer-sonne-e-book-reader-lies-mal-wieder-beim-buchdurst-online/

Wir würden uns natürlich freuen, wenn Ihr im Herbst auch an unserer Buchdurst-Aktion in der Bermbacher Bücherei mit „echten“ Büchern teilnehmt.

28 Jun

Müll und Zerstörungen auf Grillplatz

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

helfen Sie bitte alle mit, dass der Grillplatz auch weiter ein Ort der Begegnung und der Feiern bleiben kann.

Ganz oft in der letzten Zeit haben die Mitglieder des Grillplatzteams am Grillplatz jedoch üble Überraschungen erlebt. Immer wieder wurden Müll und Essensreste, Decken und Kleidung gefunden. Zigarettenkippen und Glasreste, leere Flaschen und Dosen werden einfach auf den Boden geworfen. Kurz, es wird eine riesige Sauerei veranstaltet.

Wir ärgern uns, räumen dann den Mist auf und entsorgen den Müll. Wir verstehen nicht, warum man nicht einfach alles, was man auf den Platz gebracht hat auch wieder mit nehmen kann.

Ganz übel ist es, wenn dann auch noch Dinge zerstört werden, ein Tisch auseinandergenommen wird, auf der Theke Zeichnungen in das Holz geritzt werden oder – wie jetzt geschehen – das Schloss zum Herren WC aufgebrochen wird.

Bisher hatten wir eigentlich keine Probleme mit Vandalismus und wenn man mit Leuten auf dem Grillplatz, die nicht den Platz reserviert hatten, gesprochen, ihnen die Situation erklärt hat, dann waren diese in der Regel auch einsichtig.

Lassen Sie uns bitte gemeinsam darauf achten, dass auf dem Grillplatz die Dinge nicht aus dem Ruder laufen. Sprechen auch Sie bitte eventuell die Personen an, die sich dort aufhalten und offenkundig Unfug treiben.

Das Grillplatzteam dankt es Ihnen.

21 Mai

Lesespaß trotz geschlossener Bücherei

Kahle Wände, abgeschlagene Regale, die Bücher, Zeitschriften und CDs staubsicher in Kisten verpackt, so sieht es derzeit in der Bermbacher Bücherei aus. Aufgrund der An- und Umbaumaßnahmen am Kindergarten, mit dem sich die Bibliothek das Gebäude teilt, kann momentan leider keine Ausleihe stattfinden. Deshalb muss aber keinesfalls aufs Lesen oder Vorlesen verzichtet werden.

Wenn die Kinder nicht in die Bücherei kommen können, dann kommt die Bücherei eben zu den Kindern. So hat gerade eine umfangreiche Lesekiste „Sehen & Erzählen“ mit fünfundzwanzig Bilder- und Wimmelbüchern, mit Memory-Spielen und Kreativideen ihren Weg in den Bermbacher Kindergarten gefunden und dort große Begeisterung bei den Kleinen ausgelöst. Fünf Wochen lang kann in der Kiste, die das Büchereiteam anlässlich des 18. Lesefestes Rheingau-Taunus besorgt hat, gestöbert werden, bevor sie weiter wandert in den nächsten Kindergarten.

Die Kinder lauschen gebannt …..

Aber auch für größere Kinder und Jugendliche hat die Bücherei ein attraktives Angebot im Gepäck. Unter dem diesjährigen Motto des Lesefestes „Demokratie leSen“ schmökern zur Zeit siebzehn junge LeserInnen zeitgleich zuhause in dem Buch „Als wir Adler wurden“ von Uticha Marmon und bangen mit den ProtagonistInnen Jannik und Loni, deren Freundschaft auf eine harte Probe gestellt wird. Dank der Unterstützung des Netzwerkes Leseförderung Rheingau-Taunus e.V. konnte jedem Kind ein Exemplar des Buches kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die Leseratten sind aufgefordert, ihre Gedanken und Ideen zum Roman in einer kleinen Buchkritik zu formulieren. Im Anschluss darf ein digitales Quiz gespielt werden, bei dem es sogar gemeinsam etwas zu gewinnen gibt.

Auch das beliebte Ferien-Leseprojekt „Buchdurst“ wird die Bermbacher Bücherei wieder anbieten, Ob die Aktion in diesem Jahr erst nach der Wiedereröffnung der Bücherei oder ausnahmsweise digital stattfindet, wird gerade geklärt. Das Büchereiteam macht zudem auf das digitale Lese- und Hörangebot der Hessen-Onleihe aufmerksam, das kostenlos genutzt werden kann. Voraussetzung ist lediglich ein Leserausweis der Bermbacher Bücherei. Fragen zu allen Angeboten beantworten die Bibliotheksmitarbeiterinnen gern unter buecherei@buergergruppe-bermbach.de .

12 Mai

Mit Abstand am Grillplatz und in der Flur

Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass es in diesem Jahr nach Abflauen der Corona Pandemie wieder möglich sein wird, den Grillplatz für kleinere Feiern und Veranstaltungen zu nutzen. Entsprechende Anfragen und Reservierungen liegen bereits unter dem Vorbehalt der Freigabe des Platzes vor.

Um diese Normalität wieder zu ermöglichen muss der Grillplatz und die zugehörigen Räume und Toiletten nach dem Winter wieder in einen nutzbaren, sauberen Zustand gebracht werden und die diversen Müllhinterlassenschaften unangemeldeter Besucher beseitigt werden. Auch die in Feld und Flur vorhandenen Sitzbänke und -gruppen (Karte der Sitzgruppen) müssen für die Nutzung gestrichen und gesäubert werden.

Diesen Aufgaben stellte sich eine große Gruppe Helferinnen und Helfer am Samstag, den 08.04.2021. Bereits im Vorfeld war schon in Einzelarbeit das Laub beseitigt worden, die Sitzgruppen auf dem Dorfplatz gestrichen und eine Aufgabenliste bzgl. der Sitzgruppen erstellt worden.

Unter Beachtung der Coronaregeln, mit großen. Abständen untereinander, wurden zu Beginn die Aufgaben kurz besprochen und entsprechende Teilgruppen gebildet. 3 Gruppen a 2-3 Helfern zogen los die Sitzgruppen zu streichen und andere stiegen auf die Dächer, machten die Grillstellen sowie die Hütten und Toiletten sauber. Dabei die notwendigen Corona Regeln einzuhalten war kein Problem.

Hier ein paar Bilder vom Verlauf der Arbeiten.

Das Wetter war gut, die Arbeit ging gut von der Hand und nach Abschluss der Arbeiten konnte, wiederum unter Beachtung der Abstandsregeln, ein kleines Frühstück eingenommen werden.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die auch dieses Frühjahr wieder bei den Arbeiten geholfen haben.